< Ein Bad – zwei Pokalsieger
25.03.17 23:58 Alter: 121 Tage
Kategorie: Wasserball
Von: Frank von der Fösse

Wasserball-Bilder im „Sportclub“

NDR 3 mit Bericht über das DWL-Spitzenspiel


Der NDR war heute Nachmittag im Stadionbad zu Gast. Foto: Wolfgang Philipps

Comeback nach 22 (!) Jahren: Der ARD-Ableger NDR 3 war heute mit einem Kamerateam beim DWL-Spitzenspiel zwischen Waspo 98 Hannover und dem ASC Duisburg zu Gast und berichtet am morgigen Sonntagabend im „Sportclub“ (22:30 bis 23:15 Uhr) erstmals wieder über die Sportart Wasserball. Der Livestream des Senders findet sich unter www.ndr.de/fernsehen/livestream/index.html

„Die sind von selbst gekommen“, berichtete Waspo98-Vereinspräsident Bernd Seidensticker über das unerwartete Fernsehinteresse. In der laufenden Spielzeit hatte es bereits auf „SPORT1“ eine Liveübertragung und eine längere Aufzeichnung von zwei Champions League-Partien der Niedersachsen gegeben. „Das zieht Blasen“, freut sich Seidensticker über die nächste Schlagzeile der bisher so ereignisreichen Saison.

Über ein Wasserballthema war in der Sportsendung des Nordens letztmals 1995 berichtet worden, als Ausschnitte der Bundesligapartie zwischen Eintracht Braunschweig und Waspo Hannover-Linden gezeigt wurden. Interviewt wurden damals im Sportbad Heidberg unter anderem Lars Tomanek (Waspo) und Ingo Zawarty (Eintracht). Der heutige DSV-Spielbeobachter Rainer Kellermann (Göttingen) fungierte damals als Schiedsrichter.

Mit Dank an Wolfgang Philipps (Deutsche Wasserball-Liga)


 
© Wassersportfreunde 2012