< Der Griff nach der „Königsklasse“
09.11.16 18:56 Alter: 197 Tage
Kategorie: Schwimmen

Landeskurzbahnmeisterschaften 2016

4 neue Landesrekorde


Trotz erschwerter Bedingungen wurden am 5/6.11. 2016 die Landeskurzbahnmeisterschaften im Stadionbad ausgetragen.

Obwohl es wegen der noch im Umbau befindlichen Halle z einigen Unannehmlichkeiten kam, wurden die Wettkämpfe im Becken nicht behindert.

So konnten die Schwimmer der Wassersportfreunde 98 Hannover insgesamt 66 Landesjahrgangstitel sowie 29 Titel des Landesmeisters/der Landesmeisterin erringen.

Die 4 Titel in den 4 x 50 m Staffeln ( 4 x 40 Meter Freistil Damen und Herren sowie 4 x 50 Meter Lagen Damen und Herren) gingen alle samt nach Hannover zu den W98 Sportlern.

Weiterhin sind noch zwei niedersächsische Landesrekorde durch Angelina Köhler zu verzeichnen.

Bereits im Vorlauf verbesserte sie über 50 Meter Schmetterling den alten Rekord von Alina Staffeld (0:27,47)  aus dem Jahr 2013 auf 0:27,36 Sekunden.

Im Finale konnte sie sich erneut verbessern und schlug nach 0:27,39 Sekunden an.

Über 100 Meter Schmetterling verbesserte sie den 14 Jahre alten Rekord von Marietta Uhle von

1:00,66 auf 1:00,44. Im Finale Schraubte sie diesen dann nochmals auf 1:00,26.

Die Damenstaffel mit Annalena Jacob, Angelina Köhler, Amelie Braul und Patricia-Luisa Wartenberg konnten in der 4 x 50 Meter ihren alten Landesrekord von 1:48,58 auf 1:48,18 verbessern.

Auch die Damenstaffel über 4 x 50 Meter Lagen mit Greta Grimsehl, Victoria Suchantke, Angelina Köhler und Annalena Jacob konnte ihren eigenen Landesrekord von 1:55,88 auf 1:55,27 verbessern.

Nach zwei langen Wettkampftagen bleibt festzustellen, dass alle Aktiven auch in einem noch nicht ganz fertigen Stadionbad super Leistungen erbracht haben.

Zu den erkämpften Rekorden, den vielen Landesjahrgangs- sowie Landestiteln, den persönlichen Bestleistungen und allen anderen Platzierungen herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer.


 
© Wassersportfreunde 2012