< Trainingslager in Torrevieja
05.10.18 03:54 Alter: 11 Tage
Kategorie: Wasserball
Von: Frank von der Fösse

Supercup in Hannover

Die Wasserballsaison steht vor der Tür!


Der Supercup findet am zweiten November-Wochenende in Stadionbad statt.

Drei Wochen nach dem Saisonstart in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) wird der deutsche Supercup der Männer am 9. und 10. November in Hannover zur Austragung gelangen. Nach zuletzt vier Ausspielungen in Berlin wird es im international erprobten Stadionbad erneut ein zweitägiges Viererturnier mit insgesamt sechs Partien geben, bei dem sich mit Waspo 98 Hannover, Wasserfreunde Spandau 04, dem OSC Potsdam und dem ASC Duisburg die vier Topteams der vergangenen Saison gegenüberstehen.

Ein Spielplan liegt noch nicht vor, allerdings werden sich am Sonnabendnachmittag im letzten der sechs Turnierspiele die beiden großen Favoriten Waspo 98 und Spandau 04 gegenüberstehen, wie Rundenleiter Holger Sonnenfeld (Hannover) durchblicken ließ. An einem noch unbekannten Datum gelangt zudem auch wieder ein Supercup der Frauen zur Austragung, bei dem sich der SV Nikar Heidelberg und Waspo 98 Hannover um die zum zweiten Mal ausgespielte Trophäe duellieren werden.

Das erste große Saisonevent im Stadionbad wird der deutsche Supercup der Männer dennoch nicht sein: Bereits am 3. November empfangen die Niedersachsen in ihrem ersten Heimauftritt der Champions League von 19 Uhr an keinen Geringeren als den amtierenden Titelträger Olympiakos Piräus (Griechenland). Hierbei handelt es sich um einen der wenigen Sonnabendtermine im Königswettbewerb des europäischen Vereinswasserballs, so dass sich auswärtigen Fans eine gute Möglichkeit des Besuches bietet.


 
© Wassersportfreunde 2012